bott nutzt Perspectix für optimalen Vertrieb

16.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
bott nutzt Perspectix für optimalen Vertrieb
Jetzt bewerten!

Die bott Firmengruppe ist ein führender europäischer Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen sowie von Arbeitsplatzsystemen. Bei den Prozessen des Unternehmens kommt modernste Technik und Software zum Einsatz, so auch im Vertrieb.

Mit der Sales Solution P’X5 von Perspectix optimiert bott seine weltweiten Vertriebsprozesse. Auf der Basis von 3D-Produktkatalogen konfigurieren und individualisieren rund 320 bott-Anwender das Produktprogramm mit rund 15‘000 Artikeln für vorgegebene Innenräume und generieren weitgehend automatisch überzeugende Angebote in zwölf Sprachen.

Schnell und einfach individuelle Lösungen

Das dafür eingesetzte System vom Anbieter Perspectix ist inzwischen bei bott eingerichtet und fast vollständig mit den Produktdaten befüllt – in Zukunft wird auch das Arbeitsplatzsystem avero integriert. Als international führender Hersteller beliefert bott ein breites Spektrum unterschiedlicher Handwerksbetriebe, die kleine und mittlere Fahrzeugflotten ausrüsten – aber auch Industriekunden mit grossen Flotten und zahlreichen Varianten.

Die industriellen Arbeitsplatzsysteme avero erfordern einen deutlich höheren Planungsaufwand mit zahlreichen Varianten und einem hohen Anteil individueller Sonderlösungen. „Diese unterschiedlichen Zielgruppen können wir in Zukunft schnell und einfach mit stimmigen Angeboten versorgen“, sagt Manuel Meixner, Projektleiter P´X5 in der Vertriebsorganisation von bott. „Ebenso können wir mit dem Produktkonfigurator noch detaillierter auf Kundenwünsche eingehen und sie fehlerfrei umsetzen.“

Bessere Planung und Anbindung an CRM

An zwei, später drei Arbeitsplätzen pflegen die zuständigen bott Mitarbeiter dazu nicht nur das eigene Produktprogramm in dem Konfigurator, sondern auch die Nutzflächen der rund 100 Fahrzeugmodelle von etwa 14 Herstellern. Hier werden die Herstellerdaten der Fahrzeuginnenräume als 3D-Geometrien zu Planungsgrundlagen für die variablen Produktprogramme. Die Planung übernehmen bei bott rund 320 Anwender im Aussendienst. Die Konfiguration der bott Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen erfolgt vor Ort, selbst ohne Internet-Zugang.

Eine nahtlose Verbindung mit dem Customer Relationship Management (CRM) sichert einen schnellen, einfachen Angebotsvorgang aus einem Guss: Projekte werden in dem CRM-System gestartet, die Konfigurationsergebnisse zurückgespielt und mit Angebotszeichnung, Stückliste und Vormontageplan ausgegeben. Eine schnelle Bebilderung und die automatische Erstellung von Bodenplatten oder die Möglichkeit, Varianten mit verschiedenen Eigenschaften belegen zu können, sorgen für schnelle und fehlerfreie Planungen.

 

Quelle: Bott GmbH & Co. KG
Artikelbild: Die Planung einer bott vario Fahrzeugeinrichtung mit P’X5. (© bott)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

bott nutzt Perspectix für optimalen Vertrieb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.