Neuer fetra-Katalog: Routenzug als Novum

11.12.2015 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neuer fetra-Katalog: Routenzug als Novum
Jetzt bewerten!

Als Produktneuheit 2016 präsentiert fetra seine Palettenfahrgestelle als Routenzug sowie Trolleys für marktübliche Routenzugsysteme. Beide Produkte sind im neuen fetra Katalog zu finden, ebenso wie viele weitere Innovationen und bewährte Transportgeräte.

Mit seinen Palettenfahrgestellen als Routenzug übernimmt der Transportgerätehersteller eine Vorreiter-Rolle und bedient ein zentrales Thema in der Intralogistik.

Die beiden genannten Produkte optimieren innerbetriebliche Abläufe in der Industrie: Grössere Materialmengen können mit nur einer Fahrt bewegt werden. Das spart Zeit und Kosten.

Mit dem Routenzug ist fetra ein bedeutender Fortschritt in der Produktentwicklung gelungen. Bislang hatten Anwender die Möglichkeit, die Palettenfahrgestelle mittels Deichsel und Kupplung im Zug zu verfahren. Dieses System hat fetra mit den Palettenfahrgestellen als Routenzug perfektioniert.

Die Neuheit kann in Lager- und Produktionshallen eingesetzt werden, in denen bislang mehrere Fahrzeuge gleichzeitig erforderlich waren, um Güter an verschiedenen Orten auf- bzw. abzuladen. Der Routenzug lässt sich mit einem elektrisch betriebenen Schlepper sehr gut durch Gänge und Gassen manövrieren. Maximal fünf Fahrgestelle bzw. maximal 3.000 kg können in einem Zug bewegt werden.


Im neuen fetra Katalog sind als Produktneuheiten Palettenfahrgestelle als Routenzug sowie Trolleys für marktübliche Routenzugsysteme zu finden, ebenso wie viele weitere Innovationen und bewährte Transportgeräte.

Im neuen fetra Katalog sind als Produktneuheiten Palettenfahrgestelle als Routenzug sowie Trolleys für marktübliche Routenzugsysteme zu finden, ebenso wie viele weitere Innovationen und bewährte Transportgeräte.


Farbwechsel für Muldenkipper

Bereits bewährten Produkten wie den Muldenkippern gibt fetra ab 2016 ein neues Gesicht: Ab sofort werden sie auch standardmässig in der Farbe Anthrazitgrau ausgeliefert. Damit haben die Produktentwickler auf die veränderten Anforderungen in spanenden Bearbeitungszentren reagiert. Das beliebte Schnelllieferprogramm (SLP) hat fetra in den 156 Seiten starken Hauptkatalog integriert. Anhand spezieller Icons ist für die Fachhändler auf einen Blick ersichtlich, welche Produkte innerhalb von 48 Stunden verschickt werden können.


Seine Muldenkipper liefert fetra ab sofort auch in der Standardfarbe Anthrazitgrau. Die Transportgeräte verfügen zudem ab dem Modelljahr 2015 serienmässig über das Zentralbremssystem TOTALSTOP.

Seine Muldenkipper liefert fetra ab sofort auch in der Standardfarbe Anthrazitgrau. Die Transportgeräte verfügen zudem ab dem Modelljahr 2015 serienmässig über das Zentralbremssystem TOTALSTOP.


Neue Produktfilme

Die Funktionsweise der fetra Transportgeräte zeigen die neuen Produktfilme: Sie liefern nicht nur dem Endkunden wertvolle Entscheidungshilfen, sondern geben vor allem dem Händler schlagkräftige Verkaufsargumente an die Hand. „Live und in Farbe“ können sich Benutzer ein Bild von den anwenderfreundlichen Transportgeräten machen. Über die im Katalog abgebildeten QR-Codes sind mittlerweile 20 Kurzvideos abrufbar.



Wie gewohnt gewährt fetra auf nahezu alle in Deutschland hergestellten Produkte eine 10-Jahre-Qualitätsgarantie, im aktuellen Katalog mit dem Siegel „Made in Germany“ gekennzeichnet.

 

Artikel von: fetra Fechtel Transportgeräte GmbH / presigno GmbH
Artikelbilder: Die Palettenfahrgestelle als Routenzug lassen sich mit einem elektrisch betriebenen Schlepper sehr gut durch Gänge und Gassen manövrieren. © fetra

Über Sorin Barbuta

Ich habe bildende Künste studiert und arbeite seit vielen Jahren als freiberuflicher Graphik Designer. Da für mich selbständiges Arbeiten und Eigenverantwortung sehr wichtig sind, bin sehr gerne in der Welt des Web Content Managements unterwegs.


Ihr Kommentar zu:

Neuer fetra-Katalog: Routenzug als Novum

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.