Edel und bequem – das perfekte Bett

Der Schlafplatz sollte ein Ort sein, an dem man sich wohlfühlt und den Stress der vergangenen Tage vergessen kann. Darum ist es sehr wichtig, dass man sein Schlafzimmer nach dem eigenen Geschmack einrichtet und das eigene Bett alle Anforderungen erfüllt, die man sich wünscht. In Bezug auf das ideale Bett hat man zahlreiche Möglichkeiten.

Besonders beliebt sind mittlerweile die Boxspringbetten, die aus den USA zu uns kamen. Sie bieten einen besonders guten Schlafkomfort dank des gefederten Untergestells. Da das Boxspringbett meist viel Platz beansprucht, ist die Kombination mit schlichten Möbelstücken empfehlenswert. Ebenfalls sehr beliebt sind Himmelbetten, die das Schlafzimmer durch ihre verspielten Linien wie ein kleines Königreich wirken lassen. Wählt man ein solches Bett, sollte man seinem Stil jedoch auch bei der restlichen Zimmereinrichtung treu bleiben. Hierzu passen etwa auffällige Spiegel mit breitem Rahmen sowie interessante Wandmalereien.

Das klassische Bett hat jedoch noch lange nicht ausgedient. Man erhält es mit einem schicken Metallrahmen, mit einem Untergestell aus warmem Massivholz oder in freischwebender Bauart. Generell gibt es hier die Möglichkeit, das Schlafzimmer komplett mit Möbeln aus einer Serie einzurichten, wobei der Trend mittlerweile eher zu zusammengewürfelten Möbelstücken geht.

Immer wieder schön anzusehen sind in jedem Fall auffällige Leuchten, schöne Fotografien und interessante Dekorationen. Bunte Farben lassen das Schlafzimmer harmonisch wirken, jedoch sollte man sich bei der Wahl der Bettbezüge, Kissen, Vorhänge und Teppiche auf eine bis zwei Farben beschränken.

Komfortables Liegen leicht gemacht

Nachdem die Entscheidung für ein bestimmtes Bett gefallen und auch die Einrichtung des Schlafzimmers abgeschlossen ist, stellt sich nun die Frage nach dem idealen Lattenrost und einer komfortablen Matratze. Beides sind wichtige Bestandteile des Bettes, da sie einen erholsamen Schlaf ermöglichen, aber auch verhindern können. Bestehend aus quer zueinander wie auch parallel laufenden Latten aus Metall, Draht oder Holz, ist der Lattenrost die Grundlage des Liegekomforts.


Himmelbett: ein Traum von einem Bett. (Bild: © deepvalley – Fotolia.com)

Besonders gängig sind Rollroste, wie auch Rahmenroste. Vorteil des Rollrostes ist die Tatsache, dass man ihn zum Transport oder zur Aufbewahrung zusammenrollen kann. Ausserdem ist er besonders stabil. Leider ist der Rollrost auch wenig federnd und nachgiebig. Der Rahmenrost hat eine ähnliche Qualität, ist jedoch eine unbewegliche Fläche, die in den Bettinnenrahmen gelegt wird. Komfortables Liegen wird durch einen beweglichen Lattenrost ermöglicht. Dieser ist in etwa fünf bis sieben Segmente unterteilt, die sich manuell oder durch einen Motor verstellen lassen.

Ein weiterer Teil des Bettes, der unverzichtbar ist, ist die Matratze. Auch hier gibt es zahlreiche Varianten auf dem Markt, die allesamt ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Hauptsächlich findet man drei verschiedene Arten von Matratzen in Schweizer Schlafzimmern. Die Federkernmatratze ist der Klassiker und am weitesten verbreitet. Es gibt vier Unterarten, die Bonellfederkernmatratze, die Cosifederkernmatratze, die Taschenfederkernmatratze und die Tonnentaschenfederkernmatratze. Besonders vorteilhaft sind diese Matratzen, da sie sehr robust und langlebig sind. Schimmelbildung wird verhindert, da eindringende Feuchtigkeit an die Umgebung abgegeben wird. Nachteilig ist vor allem die fehlende Punktelastizität.



Die Latexmatratze ist für Allergiker geeignet, da sie bessere hygienische Bedingungen bietet. Sie ist ausserdem feuchtigkeitsabweichend und besitzt eine gute Anpassungsfähigkeit. Daher ist sie auch sehr teuer, was sich wieder nachteilig auswirkt. Eine ebenfalls gute Anpassungsfähigkeit besitzt die Kaltschaummatratze. Die Wärmeisolation und die hohe Atmungsaktivität gehören ebenfalls zu den Vorteilen dieser Matratzenart. Doch auch diese Matratze hat ihren Preis. Um die ideale Matratze für das eigene Bett zu finden, kann im Zweifelsfall auch auf ein Probeliegen zurückgegriffen werden.

Designerbetten von Designersofa.ch

Unfassbar schön und einzigartig sind die Designerbetten von Designersofa.ch. Nicht nur das atemberaubende Design, sondern ebenso das integrierte blaue Licht im Kopfteil des Bettes „Casino“ beispielsweise sprechen für sich. Des Weiteren verzaubert es durch interessante Nieten hinter dem Kopfteil.


Mit den Werbemedien der Agentur belmedia liegen Sie im Trend des Werbemarkts. Gerne macht Ihnen Geschäftsführer Philipp Ochsner ein passendes Angebot.


 

Oberstes Bild: © 2mmedia – Fotolia.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Edel und bequem – das perfekte Bett

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});