Kreative Einrichtungsideen umsetzen mit einem Ledersofa

Das Ledersofa ist zweifelsohne der Klassiker unter den Polstermöbeln – und das auf der ganzen Welt.

Es verbindet in einzigartiger Weise Design und Funktionalität. Am häufigsten verwendet wird es natürlich in Wohnzimmern, die durch ein Sofa optisch erheblich aufgewertet werden, ganz egal, in welchem Stil sie gehalten sind. Doch auch für andere Räumlichkeiten kommt ein Ledersofa in Frage. Hier ein kurzer Überblick.

Ledersofa für die Lounge oder den Salon

Eine Lounge oder ein Salon erfüllen im Wesentlichen dieselben Zwecke wie ein klassisches Wohnzimmer. Dennoch gibt es einige kleine, aber feine Unterschiede. Eine Lounge oder ein Salon sind vor allem zum Empfang von Gästen konzipiert, während man sich im Wohnzimmer wohl die meiste Zeit im Kreise der Familie aufhält. Doch auch in einem Salon oder einer Lounge kann ein Ledersofa den ganz besonderen Akzent setzen und damit einiges zu einem gelungenen Ambiente beitragen.


Beim Ledersofa-Kauf zählt die Qualität. (Bild: © Kruwt – Fotolia.com)

Wenn die Räumlichkeiten sehr gross sind, so bietet es sich an, gleich mehrere Ledersofas darin zu platzieren. So entsteht das typische Lounge-Gefühl und man ist auch immer auf eine grosse Gruppe von Gästen vorbereitet. Auch in einer Lounge können unterschiedliche Einrichtungsstile verwirklicht werden, die dann durch die Ledersofas ideal ergänzt werden. Doch das neue Teil sollte nicht nur optisch ansprechend sein, sondern auch Gemütlichkeit und Komfort bieten, sodass man mit Freunden oder anderen Gästen lange in gemütlicher Runde zusammensitzen kann.

Ledersofa in der Bibliothek

Vermutlich werden nur die Wenigsten über ein extra Zimmer für eine Bibliothek verfügen. Falls Sie jedoch zu den Glücklichen gehören, so legen Sie sicherlich auch Wert auf eine entsprechende Optik und Einrichtung. Neben massiven Regalen, in welchen Sie Ihre vielen Bücher unterbringen, werden Sie vielleicht bereits über einen gemütlichen Lesesessel verfügen. Wenn Sie es sich noch gemütlicher machen wollen oder sich beim Lesen vielleicht auch gerne ausstrecken, so bietet sich die Komplettierung des Zimmers mit einem Ledersofa an. Dieses passt perfekt zu dem Charme zahlreicher Bücherregale und verwandelt das Lesezimmer in einen ganz besonderen Ort. Besonders klassische Ledersofa-Modelle wie das Chesterfield-Sofa passen hervorragend in eine Bibliothek.



Gäste- oder Schlafzimmer mit Ledersofas gemütlicher machen

Auch in Schlaf- und Gästezimmern lässt sich ein Ledersofa prima integrieren. Im Gästezimmer bietet sich insbesondere ein Sofa mit Schlaffunktion an. So kann das edle Sofa tagsüber als Sitzgelegenheit dienen und wird am Abend zum vollwertigen Bett umfunktioniert.

Doch unabhängig davon, in welchem Raum ein Ledersofa zum Einsatz kommt, eines lässt sich mit Sicherheit sagen: es wird den Raum aufwerten. Dabei sind Ledersofas nicht nur schöne und zeitlose Klassiker, sondern auch sehr robust und widerstandsfähig. Wenn Sie auf die entsprechende Pflege achten, wird es noch in vielen Jahren so schön wie am ersten Tag sein.

 

Oberstes Bild: © virtua73 – Fotolia.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Kreative Einrichtungsideen umsetzen mit einem Ledersofa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});