Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Betriebseinrichtung.net!

Der kleine Fuhrpark

22.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Der kleine Fuhrpark
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Oftmals ist hier und anderswo die Rede von der Fahrzeugausstattung in Unternehmen. Dienstwagen, die Limousine für den Chef, Servicefahrzeuge, Transporter und Lastwagen, Baufahrzeuge und die ganze Breite der Vehikel, die auch am öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen, spielen hier eine Rolle. Steuerliche Aspekte sind dabei ebenso interessant wie die richtige Ausstattung, Versicherung und Pflege des Fuhrparks.

Viel weniger Augenmerk wird dabei oftmals dem kleinen Fuhrpark im Unternehmen gewidmet. Dazu zählen wir alle Transporthilfen, die direkt im Bereich der Produktion oder in angrenzenden Bereichen zum Einsatz kommen. Gemeint sind hier Flurförderfahrzeuge wie beispielsweise Stapler, aber auch Transporthelfer wie Servierwagen, Etagenwagen, Plattenwagen oder Sackkarren.

Weiterlesen

Für den robusten Einsatz – Werkbänke und Arbeitstische

21.07.2014 |  Von  |  Betriebseinrichtung, Werkbänke  | 
Für den robusten Einsatz – Werkbänke und Arbeitstische
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Zur kompletten Einrichtung in Werkstätten, kleineren Produktionsbetrieben oder grossen Montagebereichen gehören Werkbänke und Arbeitstische unverzichtbar dazu. Sie sind die benötigten Möblierungen für Unternehmen, in denen eine wahrhaft handfeste Arbeit geleistet wird. Ohne Arbeitstische oder Werkbänke lassen sich viele Arbeiten weder richtig, noch sicher oder komfortabel ausführen.

Werkbänke und Arbeitstische gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Von der klassisch einfachen Werkbank bis hin zum Arbeitstisch aus Edelstahl oder praktischen Schneidtischen reicht hier ein breit gefächertes Angebot, dass für jeden Bereich den richtigen Arbeitstisch bietet.

Weiterlesen

Der Schleifbock – Standardgerät in jeder Werkstatt

16.07.2014 |  Von  |  Maschinen  | 
Der Schleifbock – Standardgerät in jeder Werkstatt
4 (80%)
1 Bewertung(en)
Kaum ein stationäres Gerät ist zuverlässiger in jeder Werkstatt oder Schlosserei anzutreffen als der Schleifbock. Wenn es darum geht, ein Werkstück, Hilfsmittel oder Werkzeug sicher zur entgraten, zu schärfen, zu fasen oder ganz allgemein nachzubearbeiten, ist der Schleifbock das erste Werkzeug der Wahl.

Ein Schleifbock ist recht einfach aufgebaut. Auf einem Grundgestell aus massivem Stahlguss ist ein gekapselter Elektromotor angebracht. Mit einer durchgehenden Welle werden eine oder zwei Schleifscheiben angetrieben. Schleifböcke mit einem übersetzten Antrieb werden hauptsächlich bei sehr grossen Schleifscheiben verwendet. Die Übersetzung geschieht meist mittels eines einfachen Treibriemens. Ein aufwändiges Getriebe ist bei diesen Maschinen zumeist nicht sinnvoll unterzubringen. Zum einen verteuert es das gesamte Werkzeug, zum anderen vertragen sich die ineinandergreifenden Zahnräder eines Getriebes nicht gut mit einer Atmosphäre, die permanent mit Schleifstaub angereichert ist.

Weiterlesen

Holzwerkstoffe – eine Übersicht

16.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Holzwerkstoffe – eine Übersicht
Jetzt bewerten!
Der erste Werkstoff, welchen die Menschen zur Herstellung von Werkzeugen und Behausungen genutzt haben, war Holz. Seit hunderttausenden von Jahren begleitet dieser natürlich nachwachsende Rohstoff die Entwicklung der Menschheit. Er hat heute zwar Konkurrenz durch Metalle, Kunststoffe und keramische Werkstoffe bekommen. Doch Holz stand niemals zur Disposition, zu umfangreich sind seine Vorteile.

Holz verbindet wie kein anderer Werkstoff mehrere Vorteile miteinander. Zum einen ist Holz stabil. Die Gebäude, welche aus einem Holzfachwerk errichtet werden, haben mitunter gewaltige Ausmasse angenommen. Ganze Zeppelin-Hallen wurden in der Vergangenheit aus Holz errichtet. Heute sind sogar Windkraftanlagen mit Holzturmkonstruktionen im Einsatz.

Weiterlesen

Im Sommer beinahe unverzichtbar: eine fest installierte Klimaanlage

14.07.2014 |  Von  |  Büroeinrichtungen  | 
Im Sommer beinahe unverzichtbar: eine fest installierte Klimaanlage
Jetzt bewerten!

Auch wenn Badewetter und strahlender Sonnenschein herrlich sind, sind es genau diese Temperaturen, die in den eigenen Wohnräumen für eine beinahe unerträgliche Atmosphäre sorgen. Ein einfacher Ventilator schafft hier kaum Abhilfe, eine professionelle Klimaanlage hingegen durchaus!

Für angenehme Temperaturen das ganze Jahr über

Gelegenheiten, eine Klimaanlage zu nutzen, gibt es immer: das Home-Office, wo bei hohen Temperaturen produktives Denken unmöglich ist, die Dachschräge im Schlafzimmer, die Hitze geradezu magnetisch anzieht und natürlich Räume, die für mehrere Stunden täglich unter direktem Sonneneinfall „leiden“. In all diesen Situationen werden hohe Temperaturen als störend empfunden. Dann bringen auch eine schicke Einrichtung und die perfekt aufeinander abgestimmte Farbpalette nichts, denn die Wohnlichkeit wird so erheblich gestört.

Weiterlesen

Fachbücher und Zeitschriften – Literatur im Unternehmen

11.07.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Fachbücher und Zeitschriften – Literatur im Unternehmen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Kaum ein Unternehmen kommt heute noch ohne einen mehr oder minder grossen Fundus an Fachliteratur aus. Dabei muss nicht längst alles angeschafft werden, was der Markt an Fachbüchern und Fachzeitschriften hergibt. Viele Informationen sind auch im Internet teils kostenfrei als E-Book zu beziehen, anderes kann für die kurzfristige Information ausgeliehen oder anderweitig recherchiert werden. Dennoch sollte eine gewisse Standardliteratur in jedem Unternehmen vorhanden und für möglichst viele Mitarbeiter auch verfügbar sein.

Titel zur Steuergesetzgebung, zum Arbeitsrecht oder spezielle Fachbücher, die sich auf die konkrete Arbeit im Betrieb beziehen, manchmal auch Fachzeitschriften und oftmals zudem unterhaltsame Publikumszeitschriften gehören zur Ausstattung im Betrieb. Wie die Ausstattung mit Literatur in unterschiedlichen Unternehmen sinnvoll ausgestaltet werden kann, beschreibt dieser Beitrag.

Weiterlesen

Schneiden, was das Zeug hält

30.06.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Schneiden, was das Zeug hält
5 (100%)
1 Bewertung(en)
In jedem Unternehmen gibt es immer wieder etwas zu schneiden. Ob einfaches Papier im Büro, stärkere Kartonagen im Versand oder Folien und Plastikbänder im Wareneingang, Kabel, Schläuche und Materialien in der Produktion – immer wieder muss geschnitten und getrennt werden. Fraglos sind auch in der Gastronomie Schneidwerkzeuge unverzichtbar, und selbst in der Bildung und Kinderbetreuung geht ohne passende Schneidwerkzeuge beim Basteln und Gestalten kaum etwas. Das funktioniert nur dann, wenn die passenden Schneidgeräte und -werkzeuge zur Verfügung stehen und stets in einem einwandfreien Zustand sind.

Bei der Betriebsausstattung in den unterschiedlichsten Branchen und Bereichen geht es also nicht nur um Maschinen und Anlagen, Papier, EDV-Technik und viele andere wichtige Ausstattungen, sondern auch um die manchmal unscheinbaren Werkzeuge und Geräte zum Schneiden und Trennen. In handwerklich orientierten Unternehmen gehören Messer, Cutter und Scheren oftmals zur unverzichtbaren Grundausstattung, und Seitenschneider oder Spezialmesser sind in vielen Bereichen Werkzeuge, ohne die die Arbeit kaum fachgerecht ausgeführt werden kann.

Weiterlesen

Werkzeuge und Kleinmaschinen immer zur Hand

19.06.2014 |  Von  |  Maschinen  | 
Werkzeuge und Kleinmaschinen immer zur Hand
4 (80%)
2 Bewertung(en)
Werkstätten und Montageabteilungen sowie Handwerker im mobilen Einsatz sind für eine zügige Erledigung ihrer Arbeiten auf den schnellen und einfachen Zugriff auf die benötigten Werkzeuge und Maschinen angewiesen. Wer ständig das passende Werkzeug suchen muss, keine elektrischen Anschlüsse für Kleinmaschinen findet oder ständig zwischen unterschiedlichen Arbeitsplätzen zur Werkzeugbeschaffung pendeln muss, vergeudet jede Menge Arbeitszeit.

Für eine arbeitsunterstützende Bereithaltung erforderlicher Werkzeuge und Maschinen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Von der übersichtlich strukturierten Lochsystemwand direkt am Arbeitsplatz bis hin zum mobilen Werkstattwagen oder praktischen Werkzeugkästen reicht die Auswahl. Wer hier die richtige Entscheidung treffen will, muss zunächst den konkreten Arbeitsplatz gut analysieren.

Weiterlesen

Informations- und Leitsysteme im Unternehmen

17.06.2014 |  Von  |  Betriebseinrichtung  |  1 Kommentar
Informations- und Leitsysteme im Unternehmen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Je grösser das Unternehmen, desto komplizierter die Wege. Das ist eine Wahrnehmung, die viele Bewerber und Besucher in Unternehmen machen, in denen die Informations- und Leitsysteme gar nicht oder nicht ausreichend vorhanden sind. Dabei sind die professionellen Leitsysteme und Informationssysteme doch auch ein Aushängeschild für moderne, funktionierende Unternehmen, die von der Pforte bis zur Geschäftsführungsetage eine professionelle Transparenz umsetzen.

Nicht selten beginnt das Verwirrspiel schon vor dem Betriebstor. Mangelhafte Identifikation nach aussen, fehlende Wegweiser zu einzelnen Gebäuden und Abteilungen und unübersichtliche Wegeführungen machen es schwer, dorthin zu kommen, wo man gerade hin möchte. In kleinen und mittleren Unternehmen kann der Pförtner oder ein beliebiger Mitarbeiter noch helfen, in grösseren werden schlecht ausgeschilderte Wege länger und das Auffinden der gesuchten Mitarbeiter oder Bereiche nerviger.

Weiterlesen

Mit Halleneinbauten viel Platz gewinnen

Mit Halleneinbauten viel Platz gewinnen
Jetzt bewerten!
Kaum ein Betrieb bleibt jahrelang in der gleichen Weise bestehen, in der er ursprünglich einmal geplant gewesen ist. Die ständige Forderung nach Wachstum und Anpassung an neue Verfahren erfordert ein fortwährendes Neugestalten der Produktionslinien, Lagersysteme und Organisationsräume. Es ist jedoch aus mehreren Gründen nicht empfehlenswert, bei jedem grösseren Wachstumsschritt auch gleich eine neue Halle zu bauen.

Ein Neubau erfordert ein verfügbares, ortsnahes Grundstück. Er erfordert zahlreiche Genehmigungen und schliesslich auch sehr hohe Investitionen für Planung und Bau. Der Neubau einer Halle ist stets nur der letzte Schritt, um seine Kapazitäten zu erweitern. Industriehallen haben jedoch zumeist eine brachliegende Ressource, welche mit einfachen Mitteln für Wachstum und Wandel genutzt werden kann: die Höhe!

Weiterlesen