Krankenkasse: Höchster Prämienanstieg bei Schweizer Krankenkassen seit 2010

Jede Krankenkasse der Schweiz finanziert über die Prämien ihrer Versicherten Spitäler, Versorgung mit Medikamenten, Labortechnik und Praxisausstattung für Untersuchungen. Die Kosten unterscheiden sich jährlich, und sie werden immer höher. Dies zieht unterschiedlich starke Prämienerhöhungen nach sich. Nach geringen Anstiegen in den Jahren seit 2010 sollen die Patienten nun laut Blick.ch für 2015 schlappe 4,5 % mehr bezahlen. Verkündet hatte den Anstieg in Prozenten der Schweizer Krankenkassen-Dachverband Santésuisse.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});