Tiere auf der Arbeit: So klappt es mit der eigenen Bürokatze

06.06.2018 |  Von  |  Büroeinrichtungen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tiere auf der Arbeit: So klappt es mit der eigenen Bürokatze
Jetzt bewerten!

Nicht jedes Tier ist „bürotauglich“. Katzen machen da eine Ausnahme. Natürlich ist es eine Selbstverständlichkeit, wo Hygiene gefragt ist, gehört ein Tier nicht hin und wenn die Katze unbedingt immer wieder auf den Schreibtisch springen will, kann der Spass schnell ein Ende haben. Katzen allein zu Hause sind in den meisten Fällen aber für Katzenliebhaber keine Option.

Die kapriziösen Tiere sind auch nicht gern allein und im Büro ist in der Regel eine tiergerechte Haltung möglich, ohne den Arbeitsablauf zu beeinträchtigen. Im Gegenteil, eine Katze kann den Arbeitsalltag spielerisch auflockern. Sehr wichtig ist, dass die Katze ihrem Spieltrieb und ihrem Kletterbedürfnis und Kratzbedürfnis nachkommen kann.

Zufriedene Katzen, die ausreichen Spiel- und Klettermöglichkeiten und Rückzugsorte haben bedeuten für den Halter weniger Stress.


Ein Anblick, den wohl keiner gerne sehen möchte: ein zerkratzter Bürostuhl. (Bild: © Supaleka_P - shutterstock.com)

Ein Anblick, den wohl keiner gerne sehen möchte: ein zerkratzter Bürostuhl. (Bild: © Supaleka_P – shutterstock.com)


Spielen und Klettern am Kratzbaum

Spätestens wenn die ersten Kratzer auf den Möbeln oder Risse im Sofa erkennbar sind, wird es Zeit dem Kratzbedürfnis der Katze nachzukommen und einen Kratzbaum stabil zu installieren. Je nach Ausstattung des Büros und nach zur Verfügung stehenden Etat kann man zwischen schicken Designer-Kratzbäumen oder ganz einfacheren Standard-Kratzbaum entscheiden.

Es gibt aber auch Kratzbäume ganz auf die entsprechende Rasse, nach Grösse, Gewicht und dem Alter der Katze passend abgestimmt. Da gibt es dicke Stämme mit breiten Abmessungen und hoher Tragkraft für schwere, ausgewachsene Katzen. Ein moderner Trend geht in Richtung Umweltschutz dahin, dass der Kratzbaum aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen hergestellt ist.

Zusätzlich für ein gesundes Raumklima sorgen unbehandelte Echthölzer, Sisal und Wasserhyazinthe. Klassischerweise ist der Kratzbaum eine Röhre, die aufrecht hingestellt wird und mit Sisalfasern umwickelt ist. Manche Modelle sind auch wie kleine Höhlen konzipiert oder der Kratzbaum hat auf seiner oberen Spitze eine kleine Liegefläche, von der aus die Katze wunderbar ihre Umgebung beobachten kann.

Auf ihrem Kratzbaum hat die Katze die Möglichkeit zum Rückzug aus dem Geschehen rund um sie herum in ihr eigenes Reich. Das Klettern sorgt für ausreichende Beschäftigung und lässt keine Langeweile aufkommen. Um die Katze immer wieder neu zu animieren, können im Kratzbaum zusätzlich kleine Spielsachen angebracht werden. Kleine Snacks wecken den Geruchssinn der Katze und locken bis in die höchsten Spitzen.



Kratzbaum, ein Möbelstück, das auch die Gesundheit der Katze fördert

Katzen ist das Kratzen angeboren. Um gesund zu bleiben und vor allen Dingen auch die Krallen auf normalem Mass zu halten, ist der Kratzbaum wichtig für den Stubentiger. Das regelmässige Kratzen und das Wetzen der Krallen am Kratzbaum verhindert, dass die Krallen zu lang werden und dann nötigenfalls geschnitten werden müssen.

Gesundheit für Mensch und Tier

Streicheleinheiten für das Tier am Arbeitsplatz helfen, manchen Ärger und Stress für ein paar Minuten auszublenden. Viele Menschen bevorzugen immer mehr das eigene Homeoffice. Da kann ein Tier sehr hilfreich sein und für die notwendige Bewegung und Pausen sorgen, wenn sie Aufmerksamkeit für sich einfordern. Das geht mittlerweile soweit, dass manche Firmen Tiere am Arbeitsplatz nicht nur begrüssen, sondern sogar fördern. Die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander wird lebhafter und entspannt so manchen schwierigen Arbeitsgang, wenn zwischen zwei Arbeitsgängen einmal ein kurzer Small Talk gepflegt wird, der den Kopf wieder für die nächsten Aufgaben aufnahmebereiter macht.

 

Titelbild: © Ysbrand Cosijn – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Tiere auf der Arbeit: So klappt es mit der eigenen Bürokatze

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.