INTRANAV geht strategische Partnerschaft mit der Flexus AG ein

INTRANAV, zentimetergenaues Echtzeit-Lokalisierungs-System (RTLS) und IoT-Sensor-Plattform, gibt eine strategische Partnerschaft mit der Flexus AG bekannt. Der SAP Silver Partner ergänzt die offene Plattform um das SAP Premium certified FLX-TLS Transport-/Staplerleitsystem.

Das System ermöglicht die einfache und transparente Steuerung aller Ressourcen. Neben klassischen Staplern können so unter anderem auch Routenzüge oder fahrerlose Transportsysteme (FTS/AGV) an INTRANAV angebunden werden.

Weiterlesen

Minimalismus im Büro kann die Mitarbeitermotivation steigern

03.08.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, Büroeinrichtungen  | 

Wer sich als Unternehmer ein effizient arbeitendes Team wünscht, darf den Faktor der Mitarbeitermotivation nicht ausser Acht lassen. Denn Geld allein macht weder glücklich, noch sorgt es dafür, dass die Motivation gestärkt wird. Schliesslich bedeutet Arbeit, dass man täglich die anfallenden Aufgaben erledigt, ohne dass sich der unerwünschte Trott einstellt.

Das Motivieren der Mitarbeiter ist deshalb nicht mit einer einzigen Handlung abgeschlossen. Vielmehr handelt es sich um einen langjährigen Prozess, welcher immer wieder kreative Ideen seitens der Personalführung bereithalten sollte. Wie das funktioniert, erklären wir in diesem Ratgeber.

Weiterlesen

Das perfekte Set-Up im Computerzimmer

Mit ein bisschen Planung und handwerklichem Geschick lässt sich zu Hause ein Zimmer in das perfekte Set-Up für Computer und Zubehör verwandeln.

Für alle, die nicht nur mit dem Laptop auf dem Sofa sitzen, lohnt es sich etwas Zeit und Mühe zu investieren um auch mehrere Stunden lang den Computer möglichst komfortabel bedienen zu können – und gleichzeitig allen angeschlossenen Geräte die volle Leistung zu entlocken.

Weiterlesen

asecos präsentiert Sicherheitsschrank für Lithium-Ionen-Akkus

25.06.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News, Sicherheit  | 

Von E-Bikes über Akkuschrauber bis hin zu elektrischen Gartengeräten – sie alle brauchen Strom. Lithium-Ionen-Akkus spielen dadurch eine immer wichtigere Rolle. Da sie leichtentzündlich und hochreaktiv sind, müssen sie wie ein Gefahrstoff behandelt werden. Gerade wenn ein Betrieb viele solcher Energiespeicher lagert, können von ihnen grosse Risiken ausgehen.

Um den nötigen Schutz zu bieten hat asecos die neue ION-LINE entwickelt: Eine Typ-90-Schrankserie zur aktiven oder passiven Lagerung neuer oder gebrauchter Akkus und Batterien der mittleren Leistungsklasse (nach VdS 3103: 2016-05 (2)). Aktive Lagerung bedeutet, dass die Akkus im Schrank je nach Ausführung nicht nur sicher gelagert, sondern gleichzeitig auch geladen werden können.

Weiterlesen

TEKLYNX International präsentiert Barcode-Etikettiersoftwarelösungen Version 2019

18.06.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News  | 

TEKLYNX International, der weltweit führende Anbieter von Barcode- und RFID-Kennzeichnungssoftwarelösungen, gab heute seine 2019 Markteinführung von LABEL MATRIX, LABELVIEW, CODESOFT, SENTINEL und LABEL ARCHIVE bekannt.

Die TEKLYNX 2019 Barcode-Kennzeichnungssoftwarelösungen bieten ein breites Spektrum an Verbesserungen für den Anwender und verbessern die Kennzeichnungsleistung, Genauigkeit und Automatisierung für Hersteller jeder Grösse.

Weiterlesen

Rational: 1 Million Combi-Dämpfer für Gewerbeküchen

07.06.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News  | 

Beeindruckender Erfolg bei Rational: Der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Gewerbeküchen produziert den Millionsten Combi-Dämpfer. Der geht auf Welttournee, bevor er im Hofbräuhaus in München installiert wird.

Eigentlich ein ganz normales SelfCookingCenter, wie es hundertfach am Tag die Produktionshallen von Rational in Landsberg am Lech verlässt.

Weiterlesen

Spitch: Virtueller Call Center Agent Luka bewältigt Tausende Anrufe gleichzeitig

Unter dem Namen Luka hat der Sprachsystemspezialist Spitch AG einen virtuellen Call Center Agent vorgestellt. Luka soll demonstrieren, wie Sprachcomputer heute schon in Telefonzentralen einen Grossteil der Arbeit selbstständig erledigen können.

Der Anrufer kann mit Luka in natürlicher Sprache und ganzen Sätzen wie mit einem Menschen reden, also beispielsweise sagen „Ich will meine Kreditkarte sperren“ oder „Ich will das aktuelle Smartphone von Samsung bestellen. Was kostet das?“. Luka antwortet in natürlicher Sprache, stellt gegebenenfalls alle erforderlichen Rückfragen („Meinen Sie das Modell Samsung S10 oder S10 Plus?“) und sorgt für die Erledigung der Aufgaben, lässt also die Kreditkarte sperren oder nimmt die Bestellung entgegen.

Weiterlesen

5G: Ericsson, Audi und Sick zeigen, wie Mensch und Roboter miteinander arbeiten

29.03.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News  | 

Eine spannende Demonstration auf der Hannover Messe 2019, bei der Mensch und Maschine Hand in Hand arbeiten: Der schwedische Netzausrüster Ericsson bringt ein 5G-Netz auf seinen Messestand und präsentiert gemeinsam mit Audi und Sick eine Mensch-Roboter-Interaktion in Echtzeit. Ein kabelloser Produktionsroboter interagiert dort mit dem Besucher.

Das Forschungsprojekt ist auf dem Ericsson-Stand in Halle 8 der diesjährigen Industry-4.0-Leistungsschau zu sehen.

Weiterlesen

PSI für die beste „Fabriksoftware des Jahres 2019“ ausgezeichnet

28.03.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News  | 

Die PSI Automotive & Industry GmbH wurde vom Forschungs- und Anwendungszentrum Industrie 4.0 am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Prozesse und Systeme der Universität Potsdam in der Kategorie Komplettlösung als beste „Fabriksoftware des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 20. März 2019 im Rahmen des Fachkongress Fabriksoftware 2019 in Frankfurt statt.

Die Anbieterpräsentationen der Finalisten wurden von einer namhaften Jury bestehend aus Beratern und Wissenschaftlern mit langjähriger Erfahrung im Bereich Fabriksoftware nach den Kriterien konkreter Kundennutzen, Plattformtauglichkeit, Interoperabilität, Brownfield-Ansatz, Kundenkommunikation sowie Forschung und Entwicklung bewertet.

Weiterlesen

German Bionic stellt erstes Roboter-Exoskelett für das industrielle IoT vor

20.03.2019 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News  | 

Der Robotik-Spezialist German Bionic präsentiert auf der Hannover Messe das erste vernetzte Roboter-Exoskelett für den Einsatz im industriellen Internet der Dinge (IIoT). Die neuartige Cloud-Plattform German Bionic IO verbindet die dritte Generation des erfolgreichen Exoskeletts Cray X mit gängigen Enterprise-Lösungen und vernetzten Fertigungssystemen und ermöglicht so die vollständige Integration in Smart Factory- und Industrie 4.0-Umgebungen.

Neben Cloud-Services wie drahtlosen Software Updates (OTA) und vorbeugender Wartung sorgt German Bionic IO für die ständige Optimierung des intelligenten Steuerungssystems durch maschinelles Lernen und legt die datenwissenschaftliche Grundlage für nächsten Entwicklungsstufen der Bionik.

Weiterlesen