Darum beeinflusst maschinelles Lernen den Sicherheitssektor im Jahr 2021

19.08.2021 |  Von  |  Allgemein, News

Die Sicherheitsbranche ist eine der am stärksten boomenden Branchen im Jahr 2021 – verschiedene Technologietrends sorgen dafür, dass die Branche derzeit einen unvergleichlichen Aufschwung erlebt.

Einer dieser Trends ist das so genannte maschinelle Lernen. Das maschinelle Lernen kann für viele Dinge eingesetzt werden, so eben auch für die Ausweitung des Sicherheitssektors.

Aber wie genau, kann das maschinelle Lernen den Sicherheitssektor beeinflussen?

In diesem Artikel werden wir uns ansehen, was maschinelles Lernen ist, warum es wichtig ist und wie es den Sicherheitssektor im Jahr 2021 verändert.

Was ist maschinelles Lernen?

Zuallererst: Was ist maschinelles Lernen überhaupt?

Beim maschinellen Lernen handelt sich um eine Form der KI, die zur Verbesserung einer Software beiträgt. Im Wesentlichen geht es darum, Software besser, anpassungsfähiger und genauer zu machen. Dadurch wird die Software berechenbarer und liefert Ergebnisse, die für die Nutzerinnen und Nutzer viel relevanter sind. Letztlich ist das maschinelle Lernen der Aspekt, der die Grundlage der Technologie bildet, wie wir sie heute kennen.

Maschinelles Lernen bei Online-Spielen

Bevor wir uns mit der Rolle des maschinellen Lernens in der Sicherheitsbranche befassen, ist es wichtig zu verstehen, dass die Technologie auch in anderen Branchen eine grosse Rolle spielt. Online-Spiele sind eine solche Branche. Die Tatsache, dass das Online Casino Ihres Vertrauens, genau zu wissen scheint, was Sie wollen, bedeutet in erster Linie, dass dort maschinelle Lernalgorithmen im Einsatz sind. Diese Algorithmen machen sich selbst zu einem Teil des Online-Spielerlebnisses, um es für Sie so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Die Bedeutung des maschinellen Lernens

Natürlich ist das maschinelle Lernen ein wichtiger Faktor in der heutigen Gesellschaft und bildet das Rückgrat des technologischen Fortschritts im 21. Jahrhundert.

Mit Hilfe des maschinellen Lernens sind viele Unternehmen in der Lage, ihre Produkte und Dienstleistungen besser an die Kundinnen und Kunden zu bringen. Maschinelles Lernen ist eine der besten Methoden, um das Kundenverhalten zu verstehen, Handlungsmuster zu beobachten und neue Projekte zu entwickeln, die das Kundenerlebnis deutlich verbessern. Grosse Technologieunternehmen wie Uber und Google nutzen das maschinelle Lernen beispielsweise, um sicherzustellen, dass die Dinge, die sie ihren Kundinnen und Kunden präsentieren, den nötigen Hauch von Anpassungsfähigkeit in sich tragen.

Arten des maschinellen Lernens

Die vier grundlegenden Ansätze des maschinellen Lernens sind:

  • überwachtes Lernen
  • unüberwachtes Lernen
  • halb-überwachtes Lernen
  • bestärkendes Lernen.

Maschinelles Lernen und der Sicherheitssektor

Der Sicherheitssektor wird durch das maschinelle Lernen und der KI stark vorangetrieben. Mit dem Aufkommen der Smart Homes wird das maschinelle Lernen überall auf der Welt physisch eingesetzt. Darüber hinaus wird das maschinelle Lernen auch immer mehr zu einem Bestandteil der Konstruktion von öffentlichen Plätzen. Wie, fragen Sie sich? Die Mechanismen, die dafür sorgen, dass diese Orte für Sie und Ihre Angehörigen sicher sind, beruhen auf maschinellem Lernen. Intelligente Alarme und andere Sicherheitsmittel, die bei der Überwachung eine Vorreiterrolle spielen, haben alle auf die eine oder andere Weise mit maschinellem Lernen zu tun.

Darüber hinaus wird das maschinelle Lernen auch in Videoüberwachungssystemen (VMS) eingesetzt. Diese Systeme zeigen Risiken auf und helfen den Menschen, die notwendigen Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen, damit sie in Zeiten der Gefahr sicher sind.

Das maschinelle Lernen ist im Allgemeinen ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft. Software wird für menschliche Gehirne zugänglicher und sorgt dafür, dass Marken tatsächlich ein Produkt schaffen können, das ihrem Publikum gefällt und das sie problemlos und gerne nutzen können.

In der Sicherheitsbranche sorgt das maschinelle Lernen nicht nur dafür, dass die Menschen sicher sind, sondern auch dafür, dass die Menschen ein gewisses Mass an Autonomie über die Mechanismen haben, die sie schützen.

Zudem kann das maschinelle Lernen im Bereich der Cybersicherheit viel bewirken. Wie in anderen Bereichen auch, haben wir es mit immer mehr Daten zu tun, die analysiert werden müssen, um die Sicherheit aufrechtzuerhalten. Hier können maschinelle Lernverfahren eingesetzt werden, die mit der Zeit eigenständig ein Abweichen von der Norm feststellen und so auch unbekannte Angriffe erkennen können.

 

Titelbild: agsandrew – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Darum beeinflusst maschinelles Lernen den Sicherheitssektor im Jahr 2021

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.