Maersk Container Industry veröffentlicht erweitertes Kühlcontainersystem

23.03.2017 |  Von  |  News, Transportgeräte, Versand
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Maersk Container Industry veröffentlicht erweitertes Kühlcontainersystem
Jetzt bewerten!

Star Cool CA+(TM) beruht auf MCIs führender Technologie für kontrollierte Atmosphäre und eröffnet hochwertigen gering atmenden verderblichen Waren wie Blaubeeren und Litschis einen kosteneffizienten Weg zu neuen Märkten.

Maersk Container Industry (MCI) präsentiert eine Erweiterung seines vorhandenen Systems fürcontrolled atmosphere , um die lukrative Marktreichweite für hochwertige verderbliche Waren auszudehnen. Das Star Cool CA+(TM)-System vergrössert die Marktreichweite von empfindlichen, gering atmenden leicht verderblichen Waren wie Blaubeeren und Litschis, die ihren Zielort damit in optimalem Zustand erreichen, ohne beim Transport überreif zu werden oder zu verderben.

Die Nachfrage der Verbraucherinnen und Verbraucher nach einer grossen Bandbreite an frischem Obst und Gemüse steigt immer weiter an. Vor diesem Hintergrund bietet das Star Cool CA+(TM)-System neue kosteneffiziente Handelsmöglichkeiten für Anbauer, Reedereien und Lebensmitteleinzelhändler gleichermassen sowie mehr Auswahl und bessere Qualität für die Verbraucherinnen und Verbraucher, ungeachtet der jeweiligen Saison vor Ort.

„Die Nachfrage nach einer Vielzahl an Obst und Gemüse über das ganze Jahr hinweg wird immer grösser“, so Søren Leth Johannsen, Chief Commercial Officer bei MCI. „Wir haben unser vorhandenes System für controlled atmosphere weiter ausgebaut, mit dem speziellen Ziel, unsere Kunden dabei zu unterstützen, diese Handelsmöglichkeiten auszunutzen, indem sie weiter entfernte Märkte mit gering atmenden verderblichen Waren versorgen, die meist einen hohen Wert haben.“



Im Vergleich zu stark atmenden verderblichen Waren wie Bananen und Avocados erfordern gering atmende verderbliche Waren eine andere Zusammensetzung der Atmosphäre im Container.

Auf Grundlage seines bewährten Star Cool CA-Systems für stark atmendes frisches Obst und Gemüse entwickelte MCI in Zusammenarbeit mit Experten und ausgewählten Reedereien und unter Zuhilfenahme von Datenmaterial aus den rund 40.000 weltweit in Betrieb befindlichen Star Cool CA-Einheiten die erweiterte „CA+“-Funktion.

„Der Einsatz einer controlled atmosphere (CA) beim Transport von gering atmenden Gütern, wie z. B. Blaubeeren, ist ein entscheidender technischer Beitrag dazu, verderbliche Waren in optimaler Qualität an ihren Bestimmungsort transportieren zu können“, erklärt Bruno Defilippi Bruzzone, Agronomic Engineer, Ph.D., Head of Postharvest Unit am Institute for Agricultural Research (INIA), La Platina Experimental Research Center, Chile.

„Die Verwendung der CA-Technologie beim Transport – wie beispielsweise von MCIs modernem System – bietet zahlreiche neue Vorteile für gering atmende verderbliche Waren wie z. B. eine Verringerung des Fruchtmetabolismus, eine bessere Verfallskontrolle, eine erweiterte Haltbarkeitsdauer und einen geringeren Verlust für Anbauer und Exporteure.“

Das Star Cool CA+-System ermöglicht Reedereien während des kompletten Transports einen direkten Zugriff auf Daten zum Zustand innerhalb des Kühlcontainers, ohne sich dabei auf einen Drittanbieter von controlled atmosphere verlassen zu müssen. Das spart Kosten, steigert die Transparenz und bietet wertvolle konsolidierte Daten zum Zustand der Fracht beim Transport.

Star Cool CA+ lässt sich problemlos in MCIs Star Cool-Kühlcontainer einbauen, entweder vorinstalliert ab Werk oder als „CA Ready(TM)“-Option für eine spätere Erweiterung vor Ort.






Bilder: Maersk Container Industry AS


Über Maersk Container Industry

Maersk Container Industry A/S (MCI) entwickelt und produziert Kühlcontainer, Trockencontainer und Star-Cool(TM)-Kühlgeräte für die intermodale Industrie, darunter Frachtlinien, multinationale Obstkonzerne und Leasinggesellschaften.

Die Star Cool Integrated-Modelle beinhalten innovative Technologien wie z. B. CA(TM) (Controlled Atmosphere) und gelten weithin als die energieeffizientesten Kühlcontainer. Das Unternehmen beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Es verfügt über F&E- und Maschinenbau-Testanlagen in Dänemark, zwei Produktionsstätten in China und eine in Chile sowie ein globales Netzwerk von 350 Serviceanbietern.

MCI blickt auf mehr als einhundert Jahre Tradition im Transportwesen und starke Unternehmenswerte und ist Teil von A.P. Moeller Maersk, einem integrierten Transport- und Logistikunternehmen mit mehreren Marken.

 

Quelle: Maersk Container Industry AS
Artikelbild: © Photomarine – shutterstock.com



Bestseller Nr. 1
Betriebseinrichtung Entwurfsgrundlagen für Projektierung und Rekonstruktion 2
  • G. Kossatz (Hrsg.)
  • Berlin Verlag Technik 1970
  • Gebundene Ausgabe
  • Deutsch
Bestseller Nr. 3
Werkzeughaltersortiment 28 teilig
  • ADB Betriebseinrichtung
  • Misc.

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Maersk Container Industry veröffentlicht erweitertes Kühlcontainersystem

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.