Nützliches Werkzeug für den Gärtner: Arbeiten mit dem Hochentaster

19.04.2018 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Nützliches Werkzeug für den Gärtner: Arbeiten mit dem Hochentaster
Jetzt bewerten!

Das Verweilen sowie das Arbeiten in der Natur wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf das menschliche Gemüt aus. Das Zwitschern der Vögel vertreibt trübe Gedanken. Die Anwesenheit der Bäume symbolisiert Stärke und Widerstandskraft. Diese Eigenschaften gehen entweder direkt oder indirekt auf Naturfreunde über.

Aus diesem Grund können Psychologen und Soziologen sehr einfach nachvollziehen, weshalb die Anzahl der Personen, die sich ein Haus oder eine Wohnung mit einem kleinen Garten kaufen, stetig steigt. Doch eine eigene Grünfläche erfordert eine Menge Arbeit. Die stolzen Gartenbesitzer müssen regelmässig ihre Bäume und ihre Hecke in Form bringen. Deshalb haben kluge Köpfe, die sich der Innovation von elektrischen Werkzeugen widmen, den Hochentaster kreiert.

Der Hochentaster im Überblick

Der elektrische Hochentaster verfügt über ein Anschlusskabel. Der Vorteil dieses Stromanschlusses besteht darin, dass das Gerät, im Gegensatz zu einer akkubetriebenen Motorsäge, nicht ausgeht. Für den Fall, dass die zu bearbeitenden Bäume und Hecken von einem Stromanschluss zu weit entfernt liegen, kann eine praktische Kabeltrommel Abhilfe schaffen. Eigentümer, die sich die elektrische Variante angeschafft haben, loben das geringe Eigengewicht. Bei den benzinbetriebenen Varianten beschweren sich die Besitzer über das hohe Gewicht. Die Beschneidung der Bäume und Hecken ermöglicht ausserdem den benachbarten Pflanzen ein ungestörtes Wachsen und Gedeihen.

Gartenliebhaber weisen darauf hin, dass sie mit der Heckenschere, nur kleine Bäume oder Gebüsche bearbeiten können. Der elektrische Hochentaster ermöglicht den Gärtnern, ihrer Tätigkeit mühelos nachzugehen. Sie benötigen keine Leiter, um die Bäume zu beschneiden.



Wichtige Sicherheitskriterien

Ein hochwertiger und sicherer Hochentaster verfügt über einen Ein- und Ausschaltknopf. Der innenliegende Motor ist mit einer zusätzlichen Abdeckklappe geschützt. Ein praktischer Haltegurt sorgt dafür, dass die Maschine sicher am Oberkörper der Gärtner anliegt. Regelmässige Wartungsarbeiten stellen für die Sicherheit des Geräts ein unabdingbares Kriterium dar. Die Kette muss immer gespannt sein. Nur mit einer einwandfreien Kettenleistung können die Hobbygärtner sauber und einwandfrei ihrer Arbeit im Freien nachgehen.

Die unterschiedlichen Modelle

Interessierte Hobbygärtner sollten sich vor dem Kauf über die verschiedenen Modelle, die auf dem Markt existieren, umfassend informieren. Sie können das entweder mithilfe des Internets oder im Baumarkt um die Ecke erledigen. Wertvolle Testvergleiche im Internet können die Entscheidung um ein Vielfaches erleichtern. Ein kompetenter Verkäufer wiederum, der im Baumarkt vor Ort sämtliche Fragen beantwortet, ist jedoch Gold wert.

Gartenbesitzer wählen ihren Hochentaster entsprechend seiner Qualität und Leistung aus. Geräte, die eine 1000-Watt-Leistung erbringen, bestechen mit ihrer hochwertigen Qualität. Ihre Schnittlänge liegt bei 26 Zentimetern. Ihre Leerlaufdrehzahl liegt bei 11.400 pro Minute. Diese Geräte sind ausgesprochen stark und begeistern die Nutzer mit ihrer permanenten Einsatzbereitschaft.

Geräte, die über eine geringere Wattleistung verfügen, bestechen wiederum mit anderen Vorteilen. Sie verfügen über nützliche Extras. Zu diesen gehört ein Teleskopstiel, dessen Länge 2,9 Meter beträgt. Auch wenn die Modelle nicht so stark sind wie ihre Konkurrenten, erbringen sie dennoch eine kontinuierliche Leistung. Ein Hochentaster, dessen Arbeitsleistung bei 600 Watt liegt, wiegt im Gegensatz zu seinem Konkurrenzgerät weniger. Ausserdem verfügen diese Modelle über eine clevere automatische Kettenschmierung. Zahlreiche Nutzer loben diese selbstständige Wartungsarbeit.

Die Wünsche der Gärtner treffen die Entscheidung über das passende Gerät.

AngebotBestseller Nr. 1
Greenworks Elektro Hochentaster/Astschere, 20cm, 720W - 20147
  • Robustes 20 cm Schwert und Kette mit automatischer Schmierung für optimale Schneidergebnisse und lange Lebensdauer
  • Stabile 3-teilige Alu-Teleskopstange für verschiedene Arbeitshöhe (1,50-2,44 m)
  • Sicherheits-Anlasser und elektronische Kettenbremse
  • Kettenspannung und Kettenwechsel ohne Werkzeug
  • Gewicht 4,5 kg
Bestseller Nr. 2
GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS Li-720/20: Elektrische Astsäge mit 720 W und 20 cm Schwertlänge, abwinkelbarer Kopf, Schneideanschlag, bis 4.40 m Reichweite, inkl. Tragegurt (8868-20)
  • Sicherer Stand: Bis zu 4.40 m Reichweite durch Teleskopierung
  • Abwinkelbarer Kopf: Erreicht jeden Ast, für müheloses Schneiden
  • Mit Schneideanschlag: Unterstützt beim Schneiden an der Astunterseite und schützt die Kette bei bodennahem Arbeiten
  • Kraftvoller Motor: Dank 720 W erreicht die Kette eine Geschwindigkeit von 13 m/s und ist damit auch für dicke Äste geeignet
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x GARDENA Teleskop-Hochentaster TCS 720/20, 1x Tragegurt

 

Titelbild: PhotoMediaGroup – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Nützliches Werkzeug für den Gärtner: Arbeiten mit dem Hochentaster

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.