Wagen und Karren in Lager und Produktion

23.10.2014 |  Von  |  Räder und Rollen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wagen und Karren in Lager und Produktion
Jetzt bewerten!

Zu den bekanntesten Transportmitteln im Lager und in der Produktion gehören Flurförderfahrzeuge wie beispielsweise Gabelstapler, aber auch elektrische oder hydraulische Hubwagen und ähnliche Transportgeräte. Der Einsatz dieser Transporthelfer lohnt sich immer dort, wo wiederkehrend schwere Lasten zu bewegen sind. Allerdings benötigt der Einsatz solcher Geräte auch einen gewissen Platz und entsprechend belastbare Böden.

Eine Alternative für den kleineren Transport beispielsweise vom Lager direkt in die benachbarten Produktionsstätten ist der Einsatz von Handwagen, Karren oder Etagenwagen. Damit können die benötigten Materialien und auch Werkzeuge jederzeit ohne grossen Aufwand an die einzelnen Arbeitsplätze gebracht oder fertige Produkte dort abgeholt werden.

Vom Etagenwagen zum Plattformwagen

Die Auswahl unter den unterschiedlichen Wagen und Karren ist sehr vielseitig. Damit können praktisch alle Bedürfnisse für den einfachen Transport im Betrieb abgedeckt werden. Entsprechend den konkreten Bedürfnissen sollten solche Wagen jedoch sehr gezielt ausgewählt werden. Plattformwagen eignen sich bevorzugt für den Transport grosser und sperriger Güter, Wagen mit geschlossenen Seitenwänden sind sehr gut für den Transport von Kleinteilen geeignet und Etagenwagen sind dort praktisch, wo Arbeitsplätze mit vorsortierten Materialien, Produkten oder Werkzeugen versorgt werden sollen. Nicht zu vergessen sind dabei auch die Servierwagen und Reinigungswagen für den Einsatz in der Gastronomie und Hotellerie.

Selbst für den innerbetrieblichen Transport von Akten oder der internen Post gibt es die passenden Wagen. Auf diese Weise lassen sich für jeden Einsatz im Unternehmen oder auf dem Betriebsgelände die richtigen Transportmittel finden. Vorteil dieser kleinen oder grösseren Wagen ist der Betrieb unabhängig von Elektroenergie oder vom Einsatz motorischer Antriebssysteme.

Räumliche Voraussetzungen beachten

Wer sich für den händischen Transport mittels Wagen und Karren entscheidet, sollte dabei auch die räumlichen Voraussetzungen beachten. Die unterschiedlichen Transportwagen sind mit verschiedenen Rädern und Rollen ausgestattet. Diese eignen sich allerdings nicht für alle Böden. Während die einen prima auch auf dem Aussengelände zu fahren sind, eignen sich andere auch für den Einsatz auf Teppichböden oder wertvollen Holzböden. Entscheidend dafür ist die Beschaffenheit der Bereifung, die von luftgefüllten weichen Gummireifen bis hin zu Rädern aus festem Kunststoff reicht. Auch frei drehbare Rollen sind besonders bei kleineren Transportwagen durchaus üblich.

Für den vielseitigen Einsatz im Betrieb, aber auch bei Umzugsunternehmen eignen sich hervorragend die sogenannten Möbelroller. Das sind kleine offene Plattformen auf teils freidrehenden Rädern, die ein sehr flexibles Arbeiten auch in beengten Bereichen ermöglichen und auch einfach auf Transportfahrzeugen mitgenommen werden können.

Wählen Sie die Wagen und Karren entsprechend Ihrem konkreten Bedarf und der zu erwartenden Belastung durch die zu transportierenden Güter. Für den kleinen Transport im Unternehmen sind Wagen und Handkarren immer eine gute Entscheidung.

 

Oberstes Bild: © Aleph Studio – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Wagen und Karren in Lager und Produktion

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.