Viele Firmen stellen Office Cubes fürs Homeoffice zur Verfügung

29.07.2021 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News

Viele Unternehmen werden ihren Mitarbeitenden künftig Büroräume für das Arbeiten zu Hause so selbstverständlich zur Verfügung stellen wie Firmenwagen. Diese Prognose wagt Lucien Bongers, Chef der niederländischen Firma Office Cube.

Er verweist auf Schätzungen, wonach künftig rund 45 Prozent aller Beschäftigten, die durch die Pandemie ins Homeoffice gewechselt sind, auch nach der Krise weiterhin zumindest zeitweise zu Hause arbeiten werden.

„Das Arbeiten zu Hause stellt über die Coronazeit hinaus einen langfristigen Trend dar“, ist sich Lucien Bongers sicher, und erklärt: „Daher sind Unternehmen gut beraten, die Motivation und die Produktivität ihrer Homeworker mit einem attraktiven Arbeitsplatz zu fördern.“

Hierfür bietet Office Cube Designer-Büros im Würfelformat an, die sich im Garten oder auf der Terrasse bzw. einer vergleichbaren Fläche platzsparend aufstellen lassen. Der Designer-Würfel mit integriertem Büro steht also ausserhalb der eigenen vier Wände, um eine klare Trennung zwischen Arbeit und Privat herzustellen. In dem transparenten, geschlossenen Cube ist für den Winter eine Heizung integriert, für den Sommer eine Klimaanlage. Unternehmen können die Bürowürfel ähnlich wie Firmenwagen über Leasing oder Mietkauf steuerlich optimiert finanzieren. Welch grossen Wert der Anbieter auf Qualität legt, lässt sich daran erkennen, dass er auf jeden Cube 50 Jahre Garantie gewährt.

Office Cube liefert die Würfel-Büros überall in Deutschland aus. Für die Aufstellung wird weder ein Betonfundament noch eine Baugenehmigung benötigt. Eine feste Stellfläche und ein her­kömmlicher 220-Volt-Stromanschluss genügen. „Die Nachfrage ist riesig“, sagt Lucien Bongers: „Wir haben unsere Produktionskapazitäten seit Anfang des Jahres vervierfacht, um den steigenden Anfragen gerecht zu werden.“ Dennoch beträgt die Lieferzeit bis zu sechs Wochen.

Office Cube hat einen transparenten, geschlossenen Designer-Würfel mit integriertem Büro entwickelt, der überall aufgestellt werden kann: im Garten, auf der Terrasse, auf dem Parkplatz, in einer Hotellobby oder an öffentlichen Plätzen. Das „etwas andere Büro“ ist in zwei verschiedenen Grössen erhältlich: 2 x 2 (vier Quadratmeter) für eine und 3 x 3 (neun Quadratmeter) für zwei Personen. In beiden Grössen stehen die Varianten „Executive“ (alles, was man braucht), „Max“ (mit Heizung und Klimaanlage) sowie „Remote“ (ohne Strom für die „freie Wildbahn“) zur Verfügung.

 

Quelle: Office Cube BV
Titelbild: FrankHH – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Viele Firmen stellen Office Cubes fürs Homeoffice zur Verfügung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.