Auch an Dekoration will gedacht sein

01.12.2014 |  Von  |  Sozialraum
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Auch an Dekoration will gedacht sein
1 (20%)
1 Bewertung(en)

Wirtschaftlich agierende Unternehmen sind in der Betriebseinrichtung und der weiteren Ausstattung sicherlich vordergründig auf das Erzielen von Arbeitsergebnissen ausgerichtet. Zu jedem Unternehmen gehört aber auch ein gewisser Wohlfühlfaktor für Mitarbeiter, Besucher und Kunden. Dafür sorgen nicht nur entsprechende Möblierungen und Gestaltungen der einzelnen Bereiche. Auch Schönes kann für das öffentliche und interne Bild eines Unternehmens eine besondere Bedeutung gewinnen.

Besonders jahreszeitlich ausgerichtete Dekorationen unterstützen die angenehme Atmosphäre im Betrieb und sorgen dafür, dass der Gleichklang der Arbeit mit kleinen Details an Abwechslung und einem gewissen „Sich-zu-Hause-Fühlen“ gewinnen. Dabei kommt es nicht auf opulente Dekorationen, sondern eben auf die gewisse Portion Aufmerksamkeit an.

Jahreszeitlich immer up to date

Der Wechsel der Jahreszeiten geht auch an den Unternehmen nicht vorbei. Der Frühling bringt neuen Schwung in die Natur und das Leben an sich und sollte auch in der Gestaltung bestimmter Bereiche des Unternehmens eine Rolle spielen. Nicht nur der betriebliche Frühjahrsputz, auch kleine Dekorationen heben das Gefühl und können durchaus auch die Arbeitsleistung steigern. Blumige Frühlingsgrüsse im Besucherbereich und ein paar Blümchen in der Cafeteria wirken hier genauso belebend wie ein paar österliche Details beispielsweise am Empfang.

Auch der Sommer schafft Raum für ein paar Gedanken an den passenden Unternehmensauftritt. Gönnen Sie Ihren Mitarbeitern und Kunden nicht nur das passende Mass an Abkühlung, sondern sorgen Sie auch im Aussenbereich für ein paar einladende Sitzgruppen mit Sonnenschirmen für die Pausengestaltung oder für den kurzen Aufenthalt zwischendurch.

Der Herbst wird bunt und ebenso bunt können Sie jetzt auch bestimmte Bereiche im Unternehmen kleiden. Wer Schaufenster und Vitrinen gestalten will, kann das mit der ganzen Fülle der Farben des Herbstes tun. Auch kleine Herbststräusse können für eine belebendes Umfeld sorgen.

Der Winter ist nicht nur die Zeit von Schnee und Kälte, sondern vor allem auch geprägt von der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel. Hier können Sie mit viel Fantasie und ein wenig Geschick anheimelnde Dekorationen gestalten, die nicht immer aufwendig, aber in jedem Fall stimmungsvoll sein dürften. Und wenn es nicht der schön geschmückte Weihnachtsbaum sein soll, so kann doch auch der eine oder andere Schokoladenweihnachtsmann für eine passende Stimmung sorgen.



Allein diese wenigen Anregungen zeigen, wie nützlich und sinnvoll die jahreszeitliche Dekoration auch in den Unternehmen sein kann. Darüber hinaus bieten Firmenjubiläen und andere Anlässe immer auch einen guten Grund, einmal über die passende Dekoration und Kunst im Unternehmen nachzudenken und entsprechende Aktivitäten zu entfalten.

 

Oberstes Bild: © Ttatty – shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Auch an Dekoration will gedacht sein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.