Wenn Elektromaschinen ihren Dienst versagen

02.03.2015 |  Von  |  Maschinen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wenn Elektromaschinen ihren Dienst versagen
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Im Allgemeinen sind Elektromaschinen in ihren unterschiedlichen Bauweisen sehr robust und langlebig. Das schliesst nicht aus, dass auch solche Maschinen über kurz oder lang ihren Geist aufgeben. Die Ursachen sind dabei sehr unterschiedlich und müssen entsprechend auch differenziert bewertet werden.

Während manchmal ein geübter Blick den Fehler schnell erkennen kann, bedürfen komplexere Systeme durchaus einer fachmännischen Wartung und gegebenenfalls der professionellen Reparatur.



Selten ist der Elektromotor der Fehler

In den seltensten Fällen sind es die Elektromotoren selbst, die für Fehlfunktionen an den Elektromaschinen verantwortlich sind. Viel häufiger sind es die Bauteile der Kraftübertragung, elektrische Verbindungen und die Steuerungen der Maschinen, die für Verdruss sorgen. In vielen Fällen sind Treibriemen gerissen, Umlenkrollen beschädigt oder Wellen verzogen. Während bei gerissenen Treibriemen nur noch der Motor selbst arbeitet, sorgen verschlissene Umlenkrollen, Zahnräder oder verzogene Wellen für einen unrunden Lauf, der sich letztlich auf die Arbeitsergebnisse auswirkt und im schlimmsten Fall auch den Elektromotor selbst nachhaltig schädigen kann. Deshalb ist bei allen ungewöhnlichen Betriebszuständen von Elektromaschinen eine genaue Diagnose durch den Fachmann durchaus empfehlenswert.

Zimmermann AG Elektromaschinen: www.elektromaschinen.ch





5 Artikel zum Thema Elektromaschinen:

Elektromaschinen – moderne Vielfalt mit Komfort – Artikel 1

Wenn Elektromaschinen ihren Dienst versagen – Artikel 2

Pumpen als Elektromaschinen verstehen – Artikel 3

Elektromaschinen – die kleinen und die grossen – Artikel 4

Elektromaschinen – alles, was das Unternehmen braucht – Artikel 5


Wann lohnt sich eine Reparatur

Das kann Ihnen im Einzelfall nur der Fachmann sagen. Grundsätzlich gilt: Je teurer eine Elektromaschine in der Anschaffung ist, desto eher lohnt sich auch die Reparatur. Preisgünstige Elektromaschinen wie beispielsweise mittelklassige Bohrmaschinen oder günstige Waschmaschinen sind in der Neuanschaffung nicht selten günstiger als in der Reparatur.

Werden Elektromaschinen professionell beispielsweise in der Produktion eingesetzt, dann sollte zumindest bei hochwertigen Maschinen immer auch eine professionelle Wartung eingeplant werden. Das verlängert die Lebensdauer der Maschinen erheblich und hilft, eventuelle Mängel rechtzeitig festzustellen und zu beheben. Selbst bei grösseren Schäden an solchen Elektromaschinen ist eine Reparatur oftmals möglich und die preiswertere Alternative zur Verschrottung und Neuanschaffung.

Professioneller Kundendienst vom Fachmann

Zu den professionellen Anbietern von Wartungs- und Reparaturleistungen an Elektromaschinen in der Schweiz gehört die Zimmermann AG. Hier reicht das Portfolio von Reparaturen und Wartungsarbeiten an Elektromotoren über den Verkauf neuer Aggregate bis hin zu Sonderlösungen für Antriebe und Spezialmaschinen wie beispielsweise Pumpen oder Stromerzeuger. Auch in Sachen Steuerungen sind die Fachleute aus Horw und Hünenberg die genau richtigen Ansprechpartner. So gehören nicht nur Expressreparaturen an hochwertigen Elektromaschinen, sondern auch der Spezialmaschinenbau und die turnusmässige Wartung von Antrieben, Steuerungen und gesamten Maschinen zum Leistungsangebot der Spezialisten rund um Elektromaschinen.


Wann lohnt sich eine Reparatur? (Bild: © Chaiyapruk Chanwatthana - shutterstock.com)

Wann lohnt sich eine Reparatur? (Bild: © Chaiyapruk Chanwatthana – shutterstock.com)


Erwartet werden kann ein professioneller Kundendienst bei kurzen Reaktionszeiten genauso wie eine fachgerechte Wartung und Reparatur hochwertiger Elektromaschinen in den unterschiedlichsten Branchen. Ein Blick auf die Webseite des Anbieters verrät, mit welcher Leistungsbreite die Experten der Zimmermann AG überzeugen können.



Sonderlösungen oftmals gefragt

Nicht selten sind standardisierte Lösungen in verschiedenen Bereichen nicht gerade die erste Wahl. Solche Standardlösungen stellen häufig einen Kompromiss zwischen Wunsch und Realität dar. Das führt dazu, dass betriebliche Einrichtungen mit Elektromaschinen nicht immer den Ansprüchen gerecht werden. Die Auswirkungen auf die Produktion sind oftmals erheblich. Hier müssen Sonderlösungen her.

Auch dafür ist die Zimmermann AG der richtige Partner. Speziell auf die vorgesehenen Einsatzbereiche ausgerichtet werden hier Sonderlösungen von der Konstruktion bis hin zur regelmässigen Wartung und notwendigen Reparatur angeboten. Dabei stützen sich die Fachleute bei der Zimmermann AG auf jahrzehntelange Erfahrungen im Sondermaschinenbau und natürlich auf einen breiten Fundus an Kenntnissen speziell zu Elektromaschinen.



Im Resultat präsentiert sich hier nicht einfach nur ein Reparaturbetrieb, sondern ein Unternehmen, das rund um Elektromotoren, Steuerungen und Antriebe mit Know-how und Erfahrungen aufwarten kann.

Wenn die Basis noch stimmt

Oftmals sind es Kleinigkeiten, die an Elektromaschinen verbessert werden müssen. Dabei muss nicht immer an der Substanz des Maschinenparks gearbeitet werden. Schäden an Elektromotoren sind beispielsweise auf defekte Wicklungen zurückzuführen. Hier wickelt die Zimmermann AG den Motor neu, wuchtet Antriebswellen und andere rotierende Teile dynamisch aus und sorgt so für einen neuen, runden Lauf der Maschinen. Solche Massnahmen sind in vielen Fällen preisgünstiger und auch sonst wirtschaftlich sinnvoller, als die Demontage ganzer Produktionsstrecken und die Anschaffung eines neuen Maschinenparks. Auch komplexe Systeme unterschiedlicher Elektromaschinen können von den Fachleuten sachgerecht gewartet, gepflegt und repariert werden.

Zimmermann AG Elektromaschinen: www.elektromaschinen.ch

Moderne Steuerungen können die Funktionalität sichern

In nicht wenigen Fällen sind es nicht die Elektromaschinen selbst, die veraltet sind, sondern vielmehr die Steuerungen, die nicht mehr den modernen Ansprüchen an Komfort und Sicherheit entsprechen. Auch hier bietet die Zimmermann AG komfortable Lösungen beim Steuerungsbau. Dabei geht es um die Optimierung bestehender Anlagen beispielsweise auch in der Klimatechnik, um verbesserte Maschineneigenschaften und moderne Schalt-, Mess- und Regeltechnik.



Wenn die Elektromaschine also nicht mehr will, sind oftmals mit den richtigen Experten genau die Fachleute vor Ort, die Motoren, Antriebe und Steuerungen wieder auf einen zeitgemässen Stand bringen und so die Arbeit mit teuren Elektromaschinen ohne den zwingenden Austausch möglich machen können.

 



Oberstes Bild: © SNEHIT – shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.


Ihr Kommentar zu:

Wenn Elektromaschinen ihren Dienst versagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.