22 November 2014

Verkaufseinrichtungen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Das wichtigste wirtschaftliche Bindeglied zwischen Produktion und Verbraucher ist der Handel. Alles, was produziert wird, soll letztlich auch verkauft werden und dabei nach Möglichkeit auch Gewinne sowohl für die produzierenden Unternehmen als auch für den Handel generieren. Der moderne Präsenzhandel funktioniert allerdings nur dann, wenn Waren dem potenziellen Kunden in einer übersichtlichen und attraktiven Form angeboten werden. Für die professionelle Warenpräsentation im Detailhandel, aber auch in den Supermärkten und Discountern bedarf es einer passgenauen Verkaufseinrichtung, die den Handel mit Waren unterstützt. Das gilt auch für die sogenannten Werksverkäufe, die sich heute als Outlets auch ausserhalb der Unternehmen etabliert haben.

Weiterlesen

Funkgeräte – auf kurzen Distanzen immer im Kontakt

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Auch wenn Natels und Smartphones längst das Feld der mobilen Kommunikation erobert haben, sind aus vielen betrieblichen Bereichen Funkgeräte nach wie vor nicht wegzudenken. Überall dort, wo auf kurzen Distanzen unabhängig vom Netz der Mobilfunkanbieter Informationen schnell und klar ausgetauscht werden müssen, spielen Funkgeräte nach wie vor eine wichtige Rolle. Im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie wichtig die mobilen Kommunikationsgeräte noch immer sind und welche Vorteile sie gegenüber Natels und Smartphones mitbringen. Dabei geht es weniger um die eigentliche Technik der Funkübertragung, sondern vielmehr um die komfortable Nutzung in vielen arbeitsalltäglichen Situationen und Umfeldern.

Weiterlesen

Fahrradständer und mehr

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Das Fahrrad gehört neben dem eigenen Auto zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln für den Individualverkehr in der Schweiz. Nicht nur für die aktive Gestaltung der Freizeit, auch für den Arbeitsweg oder für den kleinen Einkauf bietet das Fahrrad viele Möglichkeiten. Als umweltfreundliche und kostensparende Alternative zur motorisierten Fortbewegung kommt das Fahrrad besonders in den grösseren Städten oft zum Einsatz. Und das nicht nur im Sommer oder bei Schönwetter. Viele Arbeitnehmer und Konsumenten lassen es sich auch bei Regen oder Kälte nicht nehmen, den kurzen Weg auch mit dem Fahrrad zu bewältigen. Elektrobetriebene Pedelecs haben besonders in der letzten Zeit den Fahrradmarkt noch einmal richtig aufgemischt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});