Industrie 4.0 in der Lebensmittelindustrie

Die Industrie 4.0 hält auch in der Lebensmittelindustrie Einzug. "Die Lebensmittelfabrik der Zukunft gibt es nicht ohne den Menschen – Arbeitsorganisation und Personalmanagement müssen parallel zum Einsatz der Technologie weiterentwickelt werden", so Frau Dr. Patricia Stock auf der internationalen Leitmesse für Fleischverarbeitung IFFA. Die Leiterin des REFA-Instituts sprach mit den Teilnehmern des IFFA-Forums über Chancen und Risiken der Industrie 4.0 für die Fleischwirtschaft.

Weiterlesen

Menschenleere Fabrik wird es nicht geben

Im Zusammenhang des 62. Frühjahrskongresses der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft debattierte das REFA-Institut mit erfahrenen Vertretern aus Industrie und Wissenschaft, inwiefern sich die Lean Production durch die Anwendung der Industrie 4.0 wandelt und welche Folgen sich daraus für die Routinearbeit im Produktionsbereich ergeben. Ergebnis des Austausches war, dass auch in Zukunft Routinearbeit vorhanden sein wird, sich deren Inhalt und Ausprägung jedoch wandeln wird. Die menschenleere Fabrik wird es damit auch zukünftig nicht geben.

Weiterlesen

Enterprise Messaging Services: Trends 2016

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung spielt für Unternehmen die Interaktion mit Partnern und Kunden eine immer grössere Rolle. Effiziente Kommunikationsprozesse werden daher künftig zunehmend wichtiger und tragen wesentlich zum Geschäftserfolg bei. Der globale Enterprise-Messaging-Dienstleister Retarus hat sieben Trends ausgemacht, die Unternehmen in der B2B-Kommunikation 2016 massgeblich beeinflussen werden.

Weiterlesen

Schweizer Industrieunternehmen setzen auf Erfolg von Industrie 4.0

80 Prozent der Schweizer Industrieunternehmen zeigen sich davon überzeugt, dass die Industrie 4.0 für sie mit einem entscheidenden wirtschaftlichen Erfolg verbunden sein wird. Sie schätzen die Chancen durch den Umbau zur Smart Factory sogar noch besser ein als ihre Konkurrenten in Deutschland. Schlanke Prozesse bilden dabei nach Überzeugung der Firmen die Basis für den Übergang in die intelligente Fabrikwelt. Dies zeigen Ergebnisse einer länderübergreifenden Studie der Unternehmensberatung Staufen AG. Für den Industrie 4.0-Index wurden im Sommer 2015 insgesamt 329 Industrieunternehmen befragt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});