Strahlender Boden mit Laminat – Tipps für Anschaffung und Verlegung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Lange Zeit galt Laminat als preiswerte Alternative für Leute, die sich kein Parkett leisten konnten oder wollten. Diesen Ruf der zweitbesten Option hat der Bodenbelag noch nicht ganz verloren – zu Unrecht – denn mittlerweile gibt es in Sachen Optik und Qualität ganz neue Welten. Laminat ist nicht nur als Holzimitat sowie im Fliesen- und Steindekor erhältlich, sondern auch in jeder Breite, für Nasszonen, mit 3-D-Oberflächen oder ausgefallenen Dekomustern wie etwa bedrucktem Teekisten-Design. Für Allergiker kann Laminat ebenfalls eine günstige Alternative zu Holzböden oder Teppich darstellen, weil die versiegelte Oberfläche allergieauslösenden Mikroorganismen weder einen Nahrungs- noch Vermehrungsboden bietet.

Weiterlesen

Vinylböden – die gute Alternative zu Fliesen oder Teppichböden

In vielen betrieblichen Bereichen sind Böden einfach nur aus Beton. In anderen Räumen dominieren Fliesen oder Teppichböden die Gestaltung. Während nackter Beton oftmals hässlich und kalt wirkt, neigen Fliesen bei hohen Belastungen zum Brechen, sind oftmals rutschig und bei entsprechender Eignung oftmals auch recht teuer. Bei textilen Bodenbelägen machen in vielen Fällen die hygienische Pflege und die Sauberhaltung erhebliche Probleme. Eine gute Alternative bieten in vielen Fällen Böden aus Linoleum oder aus modernem Vinyl-Laminat. Besonders empfehlenswert erscheinen hier Böden aus Vinylplanken, die mit unterschiedlichen Systemen einfach zu verlegen, strapazierfähig, robust und darüber hinaus auch sehr pflegeleicht sind. Entsprechend den betrieblichen Belangen lassen sich mit den unterschiedlichsten Optiken auch viele Ansprüche an eine hochwertige Ausstrahlung umsetzen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});