Industrieanlagen mit Trockendruckluft reinigen

29.07.2016 |  Von  |  Industriereinigung, News  | 

„Kalte Trockendruckluft und sonst nichts?“ – So lautet die etwas ungewöhnliche, aber eingängige Bezeichnung der Reinigungsmethode von Robert Egger. Sie sei ideal für die Reinigung von Nachverbrennungsanlagen aus Keramik. Das Problem bisheriger Reinigungsmethoden, wie etwa Schlackestrahlen, Glasperlenstrahlen oder Sandstrahlen: Zwar werden mit diesen Verfahren Ablagerungen und Schlacken aus Industrieanlagen mit Keramikbauteilen entfernt, zugleich wird aber die Oberflächenstruktur der Keramik geschädigt.

In ihrer Not begannen Industrieanlagen-Betreiber Keramikbauteile mit Hochdruckwasser zu reinigen. Auch bei dieser Methode gelingt es gut, die Ablagerungen abzureinigen. Ein sehr problematischer Nebeneffekt tritt jedoch zeitverzögert nach 1-2 Jahren ein: KORROSION!

Weiterlesen

Anspruchsvolle Licht- und Akustik-Lösungen – ein Beispiel

Elektroingenieurbüros sind auf besonders anspruchsvolle Licht- und Akustiklösungen angewiesen. Deshalb wählen renommierte Büros gerne die Erzeugnisse der Nimbus Group – auch wegen ihrer hohen Gestaltungsqualität. IBG, ein führendes – unter anderem auf Energie- und Gebäudetechnik spezialisiertes – Ingenieurbüro in St. Gallen hat sich daher für LED-Leuchten und Rossoacoustic-Lösungen der Nimbus Group mit den Marken Nimbus (Licht) und Rosso (Akustik) entschieden.

Die Verantwortlichen überzeugte die optische und funktionale Kompatibilität beider Produktreihen. Spätestens nach einem Besuch im sogenannten Mock-Up in Stuttgart, dem aussergewöhnlichen Showroom der Nimbus Group, stand die Entscheidung fest. „Wir sind immer auf unsere Vorbildfunktion bedacht, wenn wir eine Technologie oder ein Produkt wählen“, erklärt Roger Violka die Firmenphilosophie.

Weiterlesen

Für mehr Durchblick: Neue Schutzbrillen von 3M

21.07.2016 |  Von  |  News  | 

Beschlagene Schutzbrillen sind oft ein grosses Problem bei der Arbeit. Mit den beiden neuen Modellen von 3M ist damit Schluss: Dank Scotchgard-Anti-Fog-Beschichtung herrscht klare Sicht, selbst unter feuchten Bedingungen oder bei extremen Temperaturschwankungen. Zudem bietet die Hochleistungsbeschichtung von 3M wesentlich längeren Schutz vor Beschlagen als andere Anti-Fog-Beschichtungen.

Beschlagene Brillengläser zählen zu den häufigsten Problemen bei Arbeiten mit einer Schutzbrille. Vor allem in warmen und feuchten Arbeitsumgebungen, bei körperlich anstrengender Arbeit oder Tätigkeiten, die sowohl drinnen als auch draussen stattfinden, kämpfen Schutzbrillen-Träger regelmässig mit beschlagen Gläsern. Die neue Scotchgard-Anti-Fog-Beschichtung von 3M schafft hier Abhilfe.

Weiterlesen

bott – für sicheren Tansport beim Bau

20.07.2016 |  Von  |  Betriebseinrichtung, News, Sicherheit  | 

Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen von bott sind als robust und langlebig bekannt. Sie sind daher für den Einsatz im Bau- und Baunebengewerbe wie geschaffen. Auf der NordBau 2016 in Neumünster vom 7. bis 11. September 2016 zeigt das Unternehmen seinen Kunden, wie gut sich bott vario Fahrzeugeinrichtungen für grobe Arbeiten auf Baustellen einsetzen lassen. Der Stand befindet sich auf dem Freigelände Süd, Heider Strasse, Stand-Nummer S654, in Neumünster.

Dort präsentiert man einen Mercedes-Benz Sprinter mit bott vario Fahrzeugeinrichtung, den bottTainer für Pritschenfahrzeuge, sowie Schränke und Werkbänke der verso+ Betriebseinrichtung. bott bietet zahlreiche praktische Lösungen an, um Material und Equipment im Laderaum eines Kastenwagens oder auf der offenen Ladefläche eines Pritschenfahrzeugs zu sichern.

Weiterlesen

Starkes Programm auf der SINDEX 2016

18.07.2016 |  Von  |  Fördertechnik, Maschinen, News  | 

Auf dem BERNEXPO-Gelände findet in wenigen Wochen die 3. Ausgabe der SINDEX statt. In diesem Jahr dreht sich auf der massgebenden Schweizer Messe für Technologie alles rund um das Thema „Industrie 4.0 in der Schweiz“.

Durch Referenten mit viel Branchen-Know-how und Live-Schaltungen direkt aus den Schweizer Fertigungshallen wird die diesjährige SINDEX für das Publikum besonders erlebbar und produktionsnah. Schon jetzt haben sich 400 Aussteller angemeldet.

Weiterlesen

Kaffeemaschinen-Service für den Betrieb

18.07.2016 |  Von  |  News  | 

Mehr als 10’000 vollautomatische Schaerer Kaffeemaschinen bereiten in Schweizer Restaurants, Cafés und Hotels köstliche Kaffee-Milch-Spezialitäten zu. Für einen konstanten Umsatz mit Heissgetränken müssen die Maschinen stets voll funktionsfähig sein.

Damit die Kaffeevollautomaten störungsfrei und lange funktionieren, dafür sorgt eine regelmässige Reinigung, aber auch die Präventivwartung durch die Schaerer-Servicetechniker. Das Unternehmen verfügt über ein dichtes Servicenetz und kurze Reaktionszeiten mit Erreichbarkeit rund um die Uhr. So können sie auch im Notfall binnen kürzester Zeit – bei 60 Prozent der Störungsanrufe sogar in weniger als vier Stunden – vor Ort sein.

Weiterlesen

Gebäudetechnik wird Schlüsseltechnologie der Zukunft

15.07.2016 |  Von  |  News  | 

Bereits seit 50 Jahren begleitet die ineltec die Schweizer Elektrotechnik- und Gebäudeautomationsbranche in ihrem kontinuierlichen Wandel.

Wenn es darum geht, Gebäude komfortabel, sicher und energetisch wertvoll zu bauen oder zu modernisieren, hat sich die Gebäudeautomation in den vergangenen Jahren zu einer Schlüsseltechnologie gewandelt. Der Grundstein dafür ist eine interdisziplinäre Denkweise und Vernetzung aller beteiligten Branchen.

Weiterlesen

ORGATEC – Lösungen für die moderne Arbeitswelt

15.07.2016 |  Von  |  News  | 

Arbeiten ist heute überall möglich – ob in der Bahn, zu Hause oder im Café. Immehr verwischen die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben. Es gibt Kritiker und Befürworter dieses Trends. Aufhalten lässt sich diese Entwicklung aber ohnehin nicht. Und so beeinflusst mehr und mehr die Technik unseren Arbeitsalltag, wir sind nahezu rund um die Uhr erreichbar.

Gesucht werden neue Lösungen, ungewöhnliche Ideen und innovative Produkte. Die ORGATEC, die vom 25. bis 29. Oktober 2016 in Köln stattfindet, stellt sich dieser Herausforderung. Auf der Leitmesse für Arbeitswelten werden schon lange nicht mehr nur Schreibtische, Container und Co gezeigt. Vielmehr geht es um Arbeitskultur, Arbeitsprozesse und Arbeitsumgebungen. Auf einer 260 Quadratmeter grossen Sonderfläche werden Designlösungen zum Thema Küchen und Aussenbereich präsentiert.

Weiterlesen

Gefahrstoffschränke schützen im Brandfall

14.07.2016 |  Von  |  News, Schränke, Sicherheit  | 

Gefahrstoffe können zu einem echten Sicherheitsrisiko werden, wenn ein Feuer ausbricht. Wenn sie nicht sachgemäss gelagert sind, drohen unter Umständen schwerwiegende Folgen. Damit der Schaden sich in Grenzen hält, gibt es asecos Sicherheitsschränke. Sie schützen die eingelagerte Chemikalien und andere Gefahrstoffe bei Feuerausbruch bis zu 90 Minuten. Wertvolle Zeit, in der ein Brand schon gelöscht werden kann.

Im Brandfall hat die Rettung von Menschenleben oberste Priorität. Schnelles Evakuieren ist dabei besonders wichtig – es bleibt oft keine Zeit zur Sicherung von entzündbaren Substanzen oder Materialien. Deshalb schliessen beim asecos Sicherheitsschrank die Auszugwannen, Türen und Abluftventile bei Feuer selbsttätig.

Weiterlesen

Neues Licht-Konzept beugt Hektik vor

Licht nimmt als Gestaltungselement eine zentrale Rolle ein. Der Blick fällt zuerst auf den hellsten Punkt im Raum. Gibt es aber mehrere gleich helle Punkte in einem Raum, ist das Auge irritiert. Weil es von einem zum anderen hin- und herspringt, nimmt das Gehirn dies als Warnzeichen wahr und beginnt, Adrenalin auszuschütten: In der Folge ergibt sich das Gefühl von Anspannung und Hektik.

Die Investition für die Gestaltung eines Raumes ist nutzlos, wenn das geplante Ambiente durch eine unpassende Beleuchtung verfälscht wird. Meist werden als Deckenleuchten die allseits beliebten Einbau-Downlights eingesetzt, die durch ihre Lichtverteilung die schön geplante Harmonie des Raums zerstören.

Weiterlesen