Wäsche mieten: Professionelle Textil-Logistik für den Betrieb

Im Hotelgewerbe und der Gastronomie sind die Herausforderungen um die Betriebseinrichtung vielfältig. Was für Mobiliar und Büroführung vorrangig für die Anschaffung gilt, betrifft die täglich genutzten Textilien des Betriebs dauerhaft. Von Bettwäsche bis zu Tischdecken fallen Tag für Tag diverse Einzelartikel an, die richtig gereinigt und gepflegt werden müssen. Dies kann im Betrieb selbst stattfinden. Noch lohnenswerter ist es jedoch für viele Firmen, die Weitergabe an einen professionellen Dienstleister. Neben der Reinigung ist die Option „Wäsche mieten“ mit zahlreichen Vorteilen verbunden.

Weiterlesen

Beliebte Akku - Ladegeräte für Lager- und Logistik von Gabelstapler bis FTSsen auf LogiMAT 2019

Die Ansmann AG stellt auf der LogiMAT 2019 (Halle 10 D31) mehre neue Lösungen für Akkusysteme sowie eine neue Serie von Universalladegeräten für Logistik und Lager wie Gabelstapler und Fahrerlose Transportsysteme (FTSsen) vor Logistik Akkulösungen von Experten, von Gabelstapler bis FTSsen. Die Ansmann AG stellt auf der Logimat 2019 mehrere weitere Leistungsklassen seiner in der Lager- und Logistikbranche beliebten IPC-Akku-Universalladegeräte vor.

Weiterlesen

Basics für effiziente Logistik und Lagerhaltung

Beim Erfolg für Unternehmen wie Versandhändler und das produzierende Gewerbe ist das Thema Lagerhaltung und Logistik längst zu einem Erfolgskriterium geworden. Ohne eine effiziente Logistikstruktur können selbst kleine und mittlere Betriebe heutzutage nur noch schwerlich erfolgreich operieren. Im Zeitalter der Globalisierung ist eine gute Logistik unverzichtbar. Logistik, das sind der Transport, die Lagerung und der Umschlag von Waren, Gütern und Personal. Der Vertrieb und die Verteilung von Gütern sowohl für Produzierendes Gewerbe als auch für den Versandhandel relevant.

Weiterlesen

Prozessschritte und mögliche Prozessoptimierungen im Warenausgang

Der Bereich Warenausgang ist für die korrekte, pünktliche und vollständige Kundenbelieferung besonders wichtig, denn hier findet die finale Kontrolle der Waren statt, bevor diese versandbereit gemacht und an den Kunden ausgeliefert werden. Die Mitarbeiter im Warenausgang sind also die letzte Instanz vor dem Endkunden und damit in besonderem Masse für die Kundenzufriedenheit verantwortlich.

Weiterlesen

5 Entscheidungen, die im Lager garantiert Probleme bereiten

Die Material- und Lagerwirtschaft verantwortet die Planung und Steuerung der Warenflüsse im Betrieb. Sie nimmt dabei eine Schnittstellenfunktion zwischen Beschaffung, Produktion und Vertrieb ein, die sie umso besser (und kostengünstiger) ausfüllen kann, je weniger Störeinflüssen sie ausgesetzt ist. Manche Störungen werden jedoch durch strategische oder operative Entscheidungen manifestiert und wirken dann lange nach.

Weiterlesen

Mit der richtigen Lagerorganisation kommt die Logistik in Schwung

Der Begriff der Lagerorganisation ist definiert als die Aufteilung und Zuordnung von Lagerwaren auf Lagerplätze. Allerdings steckt deutlich mehr hinter diesem Begriff, denn von der Lagerorganisation hängt ab, ob die vor- und nachgelagerten Prozesse optimal unterstützt oder – im schlechtesten Fall – behindert werden. Viele Betriebe haben ein oder mehrere Lager, die häufig im Laufe der Zeit entstanden und gewachsen sind. Das führt nicht selten zu Problemen bei der täglichen Arbeit, die durch eine bessere Lagerorganisation gelöst werden könnten. Denn neben der reinen Vorratshaltung müssen Läger auch operative Abläufe im Betrieb unterstützen oder sogar ermöglichen.

Weiterlesen

Lagerhaltung im Betrieb

Lagerhaltung ist in Produktion und Logistik oft unvermeidlich, denn ein Lagerbestand von Roh- oder Fertigwaren, Hilfs- und Betriebsstoffen und anderen Lagergütern sorgt für einen betriebsinternen Puffer, der eine kontinuierliche Produktion oder eine hohe Lieferfähigkeit sicherstellt. Um diese Ziele zu erreichen, müssen geeignete Lagerkapazitäten zur Verfügung stehen, sowohl räumlich, technisch als auch personell.  Zwingend notwendig ist ein Lager, also ein Raum, Gebäude oder Areal, in dem Waren und Güter aufbewahrt werden können. Das Lager muss ausreichend dimensioniert sein, um sämtliche Lagergüter aufzunehmen und zudem so gestaltet werden, dass die einzelnen Lagergüter schnell und sicher ein- und ausgelagert werden können.

Weiterlesen

Kanban – setzen Sie in der Produktion auf die richtigen Karten

Der Begriff Kanban stammt dem Japanischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Karte“. Das Kanban-Prinzip wurde vor mehr als einem halben Jahrhundert beim japanischen Automobilisten Toyota entwickelt und seitdem von unzähligen Produktionsunternehmen auch in anderen Branchen übernommen und weiterentwickelt.  Kanban wurde im Jahr 1947 von Taiichi Ohno aus der Not geboren, denn die Produktivität des japanischen Autobauers war kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges im Vergleich zu den US-amerikanischen Wettbewerbern deutlich geringer.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});